Navigation
Malteser Weiler

Abenteuer Helfen

Abenteuer Helfen geht neue Wege!

Logo Abenteuer Helfen mit Malte
Logo Abenteuer Helfen mit Malte

Die Familie ist traditionell der Ort, an dem Kinder und Jugendliche soziale Kompetenz lernen. Doch diese Keimzelle menschlichen Zusammmenlebens verliert aufgrund der veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen mehr und mehr an Einfluss
.
Sozialisationsinstanzen wie Kindergärten, Schulen, Jugendverbände und Vereine suchen auch nach Konzepten, um diese Lücke zu schließen.
Wir Malteser wollen diese Institutionen mit unserem Projekt hierbei unterstützen bei Kindern und Jugendlichen.

Das Projekt Abenteuer Helfen verfolgt drei Ziele:

  • Es verbessert die grundsätzliche Bereitschaft zum Helfen und das Erste Hilfe-Wissen bei Kindern und Jugendlichen.
  • Es steigert das Selbstbewusstsein von Kindern und Jugendlichen durch Kompetenzzuwachs und der Möglichkeit zur Verantwortungsübernahme und ist damit z. B. ein wichtiger Beitrag zur Prävention von Suchtverhalten.
  • Es thematisiert den Dienst am Nächsten und besetzt diese Haltung positiv. Dadurch beugt Abtgenter Helfen Gewalt und Fremdenhass vor.
  • Abenteuer helfen dient der Wertentwicklung und dem Aufbau sozialer Kompetenz!

 

Abenteuer helfen nimmt Kinder und Jugendliche ernst, entspricht ihren Wünschen und Bedürfnissen und fordert ihre Tatkraft.



Abenteuer Helfen
Lena und Janis demonstrieren an einer Puppe, wie man richtig hilft. Jennifer Harnecker und Melanie Müller (hinten, von links) haben viele Stunden mit insgesamt zwölf Jugendlichen zwischen drei und 13 Jahren geübt.

Die Module im Überblick

Das Gesamtpaket Abenteuer Helfen umfasst insgesamt vier Module, die zielgrupppengtypo3erecht auf die Interessen und Bedürfnisse der jeweiligen Altersstufen ausgerichtet sind.

Das zeitliche Angebot ist vom Alter und der Entwicklung der Kinder und Jugendlichen abhängig und kann individuell mit dem Kindergarten, der Schule, dem Jugendverband oder dem Verein vereinbart werden.

Die Kosten für die benötigten Materialien sind je nach Modul und vereinbarter Dauer der Einheiten gestaffelt.

Geschichten, Bilder und Spiele sind wesentlichen Arbeitsformen, damit der Einstieg ins Thema Helfen in spielerischer Form gelingt. Auch wenn der Vorschulbereich im Vordergrund steht, ist so die Arbeit mit jüngeren Kindern möglich.

Mit der Ersten Hilfe geht es hier schon richtig zur Sache. Die Inhalte können individuell zusammengestellt werden und bieten Einstiege und Vertiefungen zum Thema Helfen. Über die Arbeit mit Mandalas, der Erstellung einer eignen Arbeitsmappe bis zum Puzzle oder Memory ergeben sich vielfältige Möglichkeiten.



Ob Jugendgruppenstunde, Arbeitsgemeinschaft, Führerscheinkurs, Projektwoche oder Ergänzung im Unterricht:
Vieles ist möglich!
Der Bogen ist weit gespannt: Vom Helfen über den Umgang mit Behinderungen bis hin zum Suchtverhalten reichen die Arbeitsfelder.



Für alle, die mehr wollen: Die Ausbildung geht in der Tiefe weit über den normalen Erste Hilfe-Kurs hinaus und soll die Jugendlichen in die Lage versetzen, innerhalb der Schule fachgerecht zu helfen, notfalls bis professionelle Hilfe eintrifft.

Für wen ist das?

Abenteuer helfen bietet umfangreiche Konzepte für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die von ausgebildetem Personal durchgeführt werden.

Für die Umsetzung gibt es vielfältige Möglichkeiten:

  • in Kindergärten und Schulen
    Die Gestaltung einer einzelnen "Schnupperstunde" oder eine ganze Reihe zum Thema "Helfen / Erste Hilfe" ist möglich.

  • als Grundlage für eine Erste Hilfe-AG

  • als Idee für Projekttage

  • in der Gruppenstunde im Jugendverband

  • als Angebot in der Offenen Jugendarbeit

  • und, und, und ...

 

 

Weitere Informationen


Ihr Ansprechpartner:

Ursula Harnecker
Ausbildungsreferentin
Tel. (06721) 35904
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE03 3706 0193 3090 4331 63  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX