Navigation
Malteser Weiler

Die 1980er ...

Neben der medizinischen Breitenausbildung wird der Sanitäts- und Betreuungsdienst Schwerpunkt der Malteserarbeit. Im Rahmen der Auslandshilfe wurden 1981/1982 die Malteser aktiv und sammelten Geldspenden, Lebensmittel, Kleidung usw. die nach Polen an Hilfsbedürftige verschickt wurden. Die Adressen wurden vom damaligen Pfarrer Zimmermann zur Verfügung gestellt. Letztendlich konnten 157 Pakete im Wert von 12.000 D-Mark auf den Weg gebracht werden.

In der Laudatio anlässlich der 10-Jahres-Feier 1983 wurde die zehnjährige Geschichte der Malteser Weiler aufgezeigt, die von einer kleinen aber engagierten Schar getragen worden sei.

Junge Menschen zu begeistern und ihnen eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu ermöglichen, waren Idee und Anspruch gleichermaßen. Dies führte 1984 zur Gründung der Jugendgruppe.

Die Malteser übernahmen 1985 anlässlich einer groß angelegten Jahresabschlussübung der Feuerwehr Weiler die Versorgung der „Verletzten“ in eigens dafür aufgebauten Sanitätszelten.

Im Jahre 1986 griff eine kleine Gruppe von Maltesern die Idee auf, sich schauspielerisch zu betätigen. Aus dieser Idee wurde Wirklichkeit und man wagte 1987 mit dem Lustspiel „Hei‘ Oldie oder Opa auf Freiersfüßen“ den Schritt auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Eine Erfolgsgeschichte bis heute.

Weitere Informationen


Ihr Ansprechpartner:

Rainer Harnecker
Ortsbeauftragter
Tel. (06721) 35904
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE03 3706 0193 3090 4331 63  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX