Navigation
Malteser Weiler bei Bingen

NikolausAktion

Mit dem Engagement der Nikolausaktion setzen die Malteser ihren Ordensleitsatz „Tuitio fidei et obsequium pauperum – Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ um.

Die Malteser Nikolausaktion ist eine seit 1997 jährlich stattfindende, bundesweite Aktion, die von der Abteilung Soziales Ehrenamt des Malteser Hilfsdienstes initiiert wird. Das Hauptziel der Aktion ist es, soziale und materielle Not zu lindern, soziale Ungerechtigkeit zur Sprache zu bringen und Solidarität mit Armen, Notleidenden und Benachteiligten zu bekunden. Dies geschieht z. B. durch unsere vorweihnachtlichen Seniorennachmittag in der Bürgerstube der Rhein-Nahe-Halle.

Diese Hilfe der Malteser vereint jährlich über 2.500 ehrenamtliche Helfer, erreicht über 60.000 Menschen und ist damit eine der größten regelmäßigen Sozialaktionen bundesweit. So konnte im ersten Jahrzehnt der Nikolausaktion fast einer halben Million Menschen geholfen werden.

Der Name „Nikolausaktion“ geht auf den heiligen Bischof Nikolaus von Myra zurück, der vor über 1400 Jahren als Patron der unverschuldet in Not Geratenen verehrt wird. Damit verbunden ist es den Maltesern ein Anliegen, die Traditionen rund um das Nikolausfest zu pflegen.

Ziele und Grundlagen der Aktion

Ziele
   Die Nikolausaktion soll soziale und materielle Not lindern,
vereinsamte Menschen aus ihrer Isolation holen,
Menschen aus Randgruppen Freude, Achtung und Anerkennung zuteilwerden lassen,
Soziale Ungerechtigkeit zur Sprache bringen und Solidarität mit Armen, Notleidenden und Benachteiligten bekunden.
Die gemeinsame Aktion verschiedener Dienste und Gruppen soll die Maltesergemeinschaft stärken.

 

Grundlagen

   Mit dem Engagement der Nikolausaktion setzen die Malteser ihren Ordensleitsatz „Tuitio fidei et obsequium pauperum – Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ um.
Der heilige Bischof Nikolaus von Myra setzte sich lebenslang für Arme, Unterdrückte und unverschuldet in Not Geratene ein.
In der katholischen Tradition war das Fest des heiligen Nikolaus Jahrhunderte lang das Fest des Schenkens und Beschenktwerdens.
Die Malteser sehen sich daher in ihrer Arbeit für Menschen am Rande der Gesellschaft in der Nachfolge des hl. Nikolaus.

 Zurück

 

Weitere Informationen


Ihr Ansprechpartner:

Rainer Harnecker
Ortsbeauftragter
Tel. (06721) 35904
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE03 3706 0193 3090 4331 63  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX